Trommelzentrifugen

Verfahren Trommelzentrifugen:

Wo welches Zentrifugen-Reinigungssystem geeigneter ist, hängt im Wesentlichen von der Menge der Feststoffpartikel in der zu reinigenden Flüssigkeit ab. Feststoffe sammelnde Trommelseparatoren können maximal 5-10 kg Schlamm aufnehmen. Danach müssen Sie manuell gereinigt werden. Sollte dieses Reinigungsintervall nicht eingehalten werden können, empfiehlt MKR den Einsatz von selbstentschlammenden Systemen.

Der Zwei-/Drei-Phasen-Trommelseparator:
Damit lassen sich Feststoffe aus Emulsionen mit hohem Feststoffanteil im kontinuierlichen Betrieb trennen. Die Fliehkraft sorgt dafür, dass sich die Feststoffe im Schlammeinsatz festsetzen. Dabei
besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Feststoff sammelnden und selbstentschlammenden Separatoren. In der dritten Phase wird Fremdöl abgetrennt.

Der Schlammeinsatz:
Der Schlammeinsatz des Trommelseparators nimmt bis zu 5 Liter nahezu trockenen Schlamm auf. Der Einsatz lässt sich schnell wechseln und dank
der Schnellverschlüsse problemlos reinigen.

MKR Metzger GmbH Recyclingsysteme  |  Rappenfeldstraße 4  |  D-86653 Monheim

Tel +49 (0) 90 91 - 50 00 - 0  |  Fax +49 (0) 90 91 - 50 00 - 30  |  eMail: info@mkr-metzger.de  |  Internet: www.mkr-metzger.de