[12.11.09] Mit Innovation von MKR Metzger Kosten in der Spülbadpflege sparen

Neues Patent angemeldet für industrielle Spülbäder senkt Anschaffungs- und Betriebskosten

[Die Patentanmeldung ist noch nicht offengelegt. Aus einer nicht offengelegten Patentanmeldung lassen sich keine Rechte gegenüber Dritten herleiten, die die Erfindung benutzen.]

Über die Anschaffung von Teilewaschanlagen wird in der Industrie nicht lange diskutiert. Doch es ist ein offenes Geheimnis, dass sie häufig mit verschmutzten Spülwasser betrieben werden. Der Grund: Allein das Gerät zur Spülbadpflege kostet meist schon halb so viel wie die Teilewaschanlage selbst. Die Folge: „Wenn das Spülbad einer industriellen Teilewaschanlage nicht kontinuierlich gepflegt wird, kann keine gleichbleibende Qualität der gewaschenen Produkte gewährleistet werden“, weiß Anderl Metzger, Inhaber der MKR Metzger GmbH aus Bayern.

... zum weiterlesen, komplette Pressemiteilung als PDF-Datei herunterladen (siehe Download).